Baden-Württemberg

28-Jähriger fährt in Baustelle auf A5 und wird verletzt

Polizei sichert Unfallstelle
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

St. Leon-Rot (dpa/lsw) - Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 5 im Rhein-Neckar-Kreis in eine Baustelle gefahren und verletzt worden. Der 28-Jährige war zu schnell unterwegs und konnte auf Höhe von St. Leon-Rot nicht mehr rechtzeitig von der linken auf die mittlere Spur wechseln, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Daraufhin habe er am Freitagabend auf einer Länge von ungefähr 150 Metern acht Warnbaken überfahren. Eine Bake durchschlug die Windschutzscheibe des Mannes und verletzte ihn leicht am Kopf.

Durch die umherfliegenden Verkehrszeichen wurden auch vier andere Fahrzeuge beschädigt. Die Beamten schätzten den Schaden auf etwa 10 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210501-99-426089/2