Baden-Württemberg

477 Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg

Corona-Test
Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich für einen PCR-Corona-Test machen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild © Kay Nietfeld

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg ist am Sonntag im Vergleich zum Vortag um 477 gestiegen. Insgesamt gebe es im Land nun 54 330 bestätigte Fälle, teilte das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg am Sonntag mit. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Verstorbenen liegt weiter bei 1901. Die Zahl der Genesenen gab das Landesgesundheitsamt mit 46 295 an.

Im Schnitt haben sich in den vergangenen sieben Tagen 28,6 Personen pro 100 000 Einwohner mit dem Virus angesteckt - in Stuttgart lag der Wert bei 55,8 und damit über der kritischen Schwelle von 50. Für den Landkreis Esslingen wurde am Sonntag sogar eine Inzidenz von 74,4 angegeben.