Baden-Württemberg

53-Jähriger soll Müllmänner in Stuttgart angefahren haben

Blaulicht Polizei
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild © Monika Skolimowska

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein 53-Jähriger soll mit seinem Wagen drei Müllmänner in Stuttgart angefahren haben und danach geflohen sein. Die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann habe offensichtlich ein auf der Straße stehendes Müllauto überholen wollen. Dabei soll er mit seinem Kleinwagen am Freitagvormittag auf den Gehweg gefahren sein und die drei Männer gestreift haben. Polizisten nahmen den 53-Jährigen wenig später fest und beschlagnahmten seinen Führerschein. Nach den Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam er den Angaben nach wieder auf freien Fuß.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-799707/3