Biberach

67-Jähriger stirbt nach missglücktem Überholmanöver

Rettungswagen
Rettungswagen © Julian Stratenschulte

Eberhardzell (dpa/lsw) - Bei einem Autounfall im Landkreis Biberach ist ein Mann nach einem missglückten Überholmanöver ums Leben gekommen. Der 67 Jahre alte Mann wollte ein Auto und einen davor fahrenden Lastwagen überholen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Während er mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 465 bei Eberhardzell ausscherte, zog der vor ihm fahrende 22-Jährige mit seinem Wagen nach links, um selbst den Laster zu überholen. Der 67-Jährige kam links von der Straße ab und fuhr in einen Straßengraben. Dabei wurde der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Seine 62-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus. Dort starb der 67-Jährige. Der 22-Jährige erlitt einen Schock. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 22.000 Euro.