Baden-Württemberg

75 Einkaufswagen nicht zurückgebracht: Prozess

Justitia
Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa © Rolf Vennenbernd

Freiburg (dpa) - Ein obdachloser Mann soll 75 Einkaufswagen nicht zurückgebracht haben und muss sich deshalb vor dem Landgericht Freiburg wegen Unterschlagung verantworten. Der Prozess startet heute, ein Urteil wird noch am gleichen Tag erwartet. Der 65-Jährige hatte in verschiedenen Supermärkten eingekauft, die Waren jeweils mit einem Einkaufswagen in sein Übernachtungslager in Freiburg transportiert und die Wagen dann einfach dortbehalten. Angeklagt sind 75 Fälle nach Einkaufstouren zwischen Mai und August 2020.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-41009/2