Einparkunfall

87-Jähriger fährt mit Auto in Wohnhaus

Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez

Kirchzarten (dpa/lsw) - Beim Einparken hat ein Mann in Südbaden wohl aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren und die Fensterfront eines Wohnhauses komplett zerstört. Der 87-Jährige kam nach Polizeiangaben am Freitag in ein Krankenhaus. Seine Beifahrerin sei unversehrt geblieben. Die Bewohner des Hauses in Kirchzarten (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) waren demnach zum Zeitpunkt des Unfalls nicht dort. Der Mann war den Erkenntnissen zufolge mit dem Auto über einen Bordstein in einen Vorgarten gefahren und erst in der Fensterfront des Gebäudes stehengeblieben.