Kinderliteratur

Abschiednehmen will gelernt sein: Buch von Ehepaar Koch

Samuel Koch und Sarah Elena Timpe
Samuel Koch und Sarah Elena Timpe © Gerald Matzka

Mannheim (dpa) - Das Kuscheltier-Kommando ist eine Gruppe besonderer Spielzeugfiguren und steht im Mittelpunkt der Kinderbücher von Samuel und Sarah Koch. Im zweiten Band muss sich die Truppe nun von dem Mädchen Suse und ihrem Stofflamm Leila verabschieden. Ein Abschied, der für alle nicht leicht zu verkraften ist. Das Ehepaar Koch beschäftigt sich in seinem zweiten Kinderbuch mit dem Thema Loslassen.

Das fällt vor allem dem Chef des Kuscheltier-Kommandos, dem Esel Eduard, schwer. Der randaliert und brüllt in seinem Schmerz den Mond an. Wie seine Freunde ihn doch noch dazu bringen, Leila «lebe wohl» sagen zu können, ist in dem Bilderbuch «Das Kuscheltier-Kommando: Auf Wiedersehen, Leila - Loslassen ist nicht leicht» zu erfahren.

Das für Kinder bis sechs Jahre gedachte großformatige Buch ist wunderbar illustriert von Nadine Y. Resch. Auf den 32 Seiten gibt es viel zu entdecken: die Rasta-Mähne von Esel Eduard, den Hai mit Regenschirm und die Puppe Ha-Tschi mit Detektiv-Mütze. Bär Pollos Spezialarm erinnert an den ersten Band des Schauspielerpaares mit dem Fokus auf Leben mit Behinderungen, der laut dem Verlag «Edel Kids Books» 22.000 Mal über die Ladentheke ging.

Dieses erste gemeinsame Buchprojekt des Paares weckte auch Erinnerungen an den Unfall Samuel Kochs in der ZDF-Show «Wetten, dass..?». Im Dezember 2010 verletzte er sich bei einem Salto über ein Auto so schwer, dass er in der Folge querschnittsgelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen ist.

Mit dem Loslassen verbindet der einstige Kunstturner sicherlich viel Autobiografisches. Er und seine Frau rufen mit ihrem Buch auf, allen Mut zusammenzunehmen und loszulassen. Denn: «Manchmal ist es schmerzhafter, an etwas festzuhalten, als etwas loszulassen.»

Die 36-jährige Sarah Koch steht gerade auf der Bühne im Mannheimer Oststadt Theater. Ihr 34-jähriger Mann ist mit «Wounds Are Forever», dem politischen Stück einer israelischen Autorin, auf Tour. Beide zusammen wirken bei dem Liebesfilm «Sachertorte» von Amazon Prime mit.

Samuel Koch ist auch sozial engagiert. Der von ihm gegründete Verein «Samuel Koch und Freunde» hat Ukrainer mit Behinderungen und deren Familien aus dem Kriegsgebiet nach Deutschland geholt und ihnen eine sichere Bleibe verschafft.