Staatsoberhaupt

Adel im Südwesten: Erschütterung über den Tod der Queen

Königin Elizabeth II.
Eine Elster fliegt von der Statue von Königin Elizabeth II. © Darren England

Salem/ Langenburg (dpa/lsw) - Verwandte des britischen Königshauses in Baden-Württemberg haben mit Bestürzung auf den Tod von Queen Elisabeth II reagiert. Für Bernhard Prinz von Baden bleibt sie auch nach ihrem Tod ein «immerwährendes Vorbild für uns alle». Er und seine Familie zeigten sich «tief erschüttert» über ihren Tod, wie das Haus Baden mitteilte. Prinz Philip, bis zu seinem Tod Ehemann der Queen, war der Großonkel von Bernhard Prinz von Baden.

Auch Philipp Fürst zu Hohenlohe Langenburg sprach sein Beileid für König Charles und seine Familie aus. Queen Elisabeth sei der Familie zu Hohenlohe Langenburg «sehr verbunden gewesen», teilte die Geschäftsführung des Hauses Hohenlohe Langenburg mit. Fürst Philipp ist ein Großneffe von König Charles.

Prinz Bernhard und Fürst Philipp gehörten zu den geladenen Gästen bei der Trauerfeier von Prinz Philip auf Schloss Windsor im vergangenen Jahr. Ob die beiden auch zur Trauerfeier der Queen kommen werden, war zunächst noch unklar.