Baden-Württemberg

AfD-Spitzenkandidat: Pandemie für Verlust verantwortlich

Bernd Gögel
Bernd Gögel, Spitzenkandidat der AfD. Foto: Uli Deck/dpa © Uli Deck

Stuttgart (dpa) - Für das relativ schwache Abschneiden der AfD macht Spitzenkandidat Bernd Gögel auch die Corona-Pandemie verantwortlich. «Da versammeln sich die Wähler doch eher hinter den Agierenden und hinter den Regierenden», sagte Gögel am Sonntagabend dem Nachrichtensender Phoenix. «Von daher war ein Verlust einzukalkulieren und zu erwarten.» Das Ziel, drittstärkste Kraft im Landtag zu bleiben, scheine aber erreicht worden zu sein.

Die AfD hat laut Hochrechung in Baden-Württemberg schlechter abgeschnitten als vor fünf Jahren. Damals hatte sie 15,1 Prozent der Stimmen geholt, in diesem Jahr erreicht die AfD demnach rund 12 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-820467/2