Keimwerte

Allensbach: Menschen müssen Trinkwasser nicht mehr abkochen

Trinkwasser
Leitungswasser läuft in ein Glas. © Lukas Schulze

Allensbach (dpa/lsw) - Die Menschen in Allensbach (Landkreis Konstanz) müssen Leitungswasser vor dem Trinken nicht mehr abkochen. Nach erhöhten Keim-Werten in der vergangenen Woche seien die Wasserproben vom Wochenende unauffällig gewesen, teilte die Gemeinde am Montag mit. Damit könne man das Wasser wieder bedenkenlos trinken.

Das Wasser werde dennoch weiter mit Chlor versetzt, weil in einem Tiefbrunnen Keime gefunden worden seien. Unterdessen sollen Mitarbeiter der Gemeinde und der Stadtwerke Radolfzell den Tiefbrunnen reinigen, damit das Wasser künftig nicht mehr desinfiziert werden muss.