Baden-Württemberg

Alternativtermin für Reisemesse CMT gesucht

Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Stuttgarter Reisemesse CMT
Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Stuttgarter Reisemesse CMT. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach der Absage der für Ende Januar 2021 geplanten Stuttgarter Reisemesse CMT (Caravaning, Motor, Touristik) arbeiten die Organisatoren an einem Alternativtermin. Dieser könnte im später Frühjahr oder Sommer liegen, teilte der Geschäftsführer der Messe, Roland Bleinroth, am Mittwoch mit.

Die Entscheidung zur Verschiebung sei angesichts der jüngsten Pandemie-Entwicklung unvermeidbar. Bleinroth: «Wir möchten der Tourismus- und Caravaning-Branche diese wichtige Marktplattform zu einem Zeitpunkt ermöglichen, der eine sichere Durchführung gewährleistet.» Die CMT sei mit Ausstellern aus mehr als 100 Ländern sehr gut gebucht gewesen.

Weltweite Reisebeschränkungen, die Diskussion um Beherbergungsverbote, deutschlandweit steigende Infektionszahlen und neue Risikogebiete, kurzfristige Messe- und Veranstaltungsabsagen sowie öffentliche Aufforderungen, Menschenansammlungen zu meiden, hätten die Verantwortlichen der Messe Stuttgart letztlich zu ihrer Entscheidung bewogen, nicht länger am Januar-Termin festzuhalten. Der Entschluss war am Dienstag öffentlich geworden.

Guido von Vacano aus der Messe-Geschäftsleitung betonte den Aspekt der Planungssicherheit. «Mit jedem Tag, den eine Messe näher rückt, entstehen Kosten für alle Beteiligten.» Der schlimmste Fall wäre eine Absage kurz vor dem Start einer Messe gewesen. «Das Risiko, dass ein solches Szenario für die CMT im Januar 2021 eintreten könnte, hatte sich mit den jüngsten Entwicklungen leider stark erhöht.»

Abgesagt wurde auch die von der Messe Stuttgart organisierte Touristik & Caravaning in Leipzig (18. bis 22. November 2020). Diese Messe hatte im vergangenen November 67 000 Besucher auf das Leipziger Messegelände gelockt.

Die CMT bezeichnet sich als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus. Im Januar dieses Jahres kamen nach Veranstalterangaben rund 300 000 Besucher zur CMT mit mehr als 2100 Ausstellern. Das sei das beste Ergebnis in der mehr als 50-jährigen Geschichte der Veranstaltung gewesen.