Baden-Württemberg

Angeklagter flieht bei Gerichtstermin in Tübingen: Fahndung

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Tübingen (dpa/lsw) - Ein Angeklagter ist bei einem Prozesstermin aus dem Tübinger Landgericht geflohen. Er sprang aus einem Fenster des Gerichtssaals auf ein geparktes Auto und rannte davon, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Im Anschluss sei mit zahlreichen Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen gefahndet worden - zunächst ohne Erfolg. Der 28-Jährige musste sich den Angaben nach am Freitag unter anderem wegen des Verdachts des Raubes vor einer Großen Jugendkammer des Gerichts verantworten. Er saß vor der Verhandlung in Untersuchungshaft. Zuerst hatte das «Schwäbische Tagblatt» über den Fall berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-169080/3