Baden-Württemberg

Angriff mit Samurai-Schwert auf Polizisten: Mann in U-Haft

Polizeifahrzeuge stehen mit Blaulicht
Polizeifahrzeuge stehen mit Blaulicht. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © Armin Weigel

Weil im Schönbuch (dpa/lsw) - Nach einem Angriff mit einem Samurai-Schwert auf einen Polizisten in Weil im Schönbuch (Kreis Böblingen) sitzt ein 31 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Der Polizist, der am Donnerstag schwer am Ohr verletzt worden war, sei noch am selben Tag operiert worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Er habe das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen können.

Auch der mutmaßliche Täter war ins Krankenhaus gekommen, nachdem ein Kollege des verletzten Polizisten ihm in den Leistenbereich geschossen hatte. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wurde der 31-Jährige am Freitag in eine Justizvollzugsklinik eingewiesen.

Der Mitteilung zufolge hatte die Schwester des Tatverdächtigen am Donnerstagmorgen die Polizei gerufen, weil der 31-Jährige sie geschlagen haben soll. Die Beamten trafen den Verdächtigen in seinem Zimmer an, wo es zu dem Angriff gekommen sein soll.

© dpa-infocom, dpa:210205-99-320821/3