Baden-Württemberg

Anhänger löst sich am Berg von Gabelstapler: Fahrer stirbt

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild © Lukas Schulze

Aichhalden-Rötenberg (dpa/lsw) - Es ist ein übliches Verfahren, aber es klingt nicht ungefährlich: Wenn ein Lastwagen nicht an eine Halle heranfahren kann, etwa weil es zu steil ist, muss der Anhänger schon mal mit einem Gabelstapler dorthin rangiert werden. So geschehen am Montagvormittag in Rötenberg (Kreis Rottweil): Ein 53-jähriger Gabelstaplerfahrer befestigte die Anhängervorrichtung an seinem Gefährt und zog den tonnenschweren Anhänger rückwärts den Berg hinunter, wie die Polizei am Abend mitteilte. Doch dann löste sich der Anhänger und stieß den Gabelstapler um.

Der Fahrer war nicht angeschnallt, wurde herausgeschleudert und geriet unter die Kabine des Staplers. Der 53-Jährige starb noch am Unfallort. Ein Sachverständiger soll nun klären, ob der Anhänger womöglich nicht richtig befestigt war. Fremdverschulden schloss die Polizei aus.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-355522/2