Baden-Württemberg

Appell an Wirtschaftsministerin: Saisonhelfer schützen

Erntehelfer stechen frühen Spargel unter Plastikfolie
Erntehelfer stechen frühen Spargel unter Plastikfolie. Foto: Christian Charisius/dpa © Christian Charisius

Stuttgart ((dpa/lsw) - Die staatlichen Arbeitsschutzkontrollen für Erntehelfer reichen aus Sicht der Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) nicht aus und müssen deutlich ausgeweitet werden. Wie die «Stuttgarter Zeitung» und die «Stuttgarter Nachrichten» (Montag) berichten, fordert die Gewerkschaft in einem Brief an Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) eine systematische Überwachung des Arbeits-und Gesundheitsschutzes für die Saisonkräfte.

Hoffmeister-Kraut solle die staatliche Verantwortung dafür «zur Chefsache» machen, zitieren die Zeitungen aus dem Schreiben an die Ministerin. Bisher seien die Behörden nicht in der Lage, diese Menschen wirksam vor Ausbeutung und gesundheitlichen Schäden zu bewahren. Die Arbeiter, die vor allem aus Polen und Rumänien kommen, helfen derzeit zu tausenden auf den Feldern etwa bei der Spargelernte oder auch bei der Aussaat.

© dpa-infocom, dpa:210425-99-345541/2