2. Bundesliga

Auch Zengas Einsatz fraglich: Personalsorgen bei Sandhausen

Fußball
Spielbälle liegen auf dem Rasen. © Soeren Stache

Sandhausen (dpa/lsw) - Mit Erik Zenga droht dem Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen ein weiterer Leistungsträger auszufallen. Sicher fehlen wird im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern Kapitän Dennis Diekmeier wegen einer Sehnenverletzung. Auch Tom Trybulls Einsatz ist aufgrund einer Knöchelverletzung fraglich. Das bestätigte Trainer Alois Schwartz zwei Tage vor dem Südwest-Duell am Sonntag (13.30 Uhr/Sky). Zenga hatte beim 0:1 bei Holstein Kiel einen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen und war daraufhin ausgewechselt worden.

Sollten Trybull und Zenga ausfallen, müsste Schwartz beide Stammkräfte im defensiven Mittelfeld ersetzen. Schon in Kiel hatte er das System verändert, die dritte Niederlage nacheinander dadurch aber nicht verhindern können.

Gegen Aufsteiger Kaiserslautern erwarten der SVS und Schwartz eine Auswärtsspiel-Atmosphäre. Mehr als zwei Drittel der bislang 10.100 verkauften Karten gingen an Fans der Gäste. «Das sollte uns anstacheln», sagte der Coach des 14. der Tabelle. «Natürlich würden wir uns freuen, wenn mehr Fans in Schwarz-Weiß da wären. Aber wir müssen einfach versuchen, uns noch interessanter zu machen.»