Baden-Württemberg

Auffahrunfall löst Kettenreaktion mit Schwerverletzten aus

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Satteldorf (dpa/lsw) - Bei einem Auffahrunfall ist es zu einer Kettenreaktion gekommen, in deren Folge mehrere Personen schwer verletzt wurden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr ein 71-Jähriger ungebremst auf das stehende Auto eines 25-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses auf das vor ihm stehende Auto geschoben. Dies löste eine Kettenreaktion aus, in der insgesamt fünf Autos beteiligt waren.

Bei dem Unfall am Dienstag auf der Bundesstraße 290 zwischen Gröningen und Crailsheim wurden insgesamt sieben Personen verletzt. Der Unfallverursacher sowie die Insassen im Auto des 25-Jährigen wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße im Landkreis Schwäbisch Hall musste zeitweise vollgesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:211222-99-474098/2