Ostalbkreis

Ausgerissene Haare, zerrissenes Hemd: Streit eskaliert

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder

Schwäbisch Gmünd (dpa/lsw) - Vier Nachbarn haben sich bei einem Streit im Ostalbkreis im wörtlichen Sinne in die Haare gekriegt. Von ausgerissenen Haarbüscheln, Kratzern, Beleidigungen und Bedrohungen sowie einem zerrissenen Hemd berichtete die Polizei am Freitag. Die 31 bis 64 Jahre alten Streithähne wohnen einem Sprecher zufolge in zwei Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus in Schwäbisch Gmünd und liegen wohl schon länger im Clinch. Bei dem Vorfall am Donnerstagabend hätten die zwei Männer und zwei Frauen Alkohol getrunken gehabt. Die Beamten konnten die Lage beruhigen und schreiben nun Strafanzeigen.