Baden-Württemberg

Auto im Kreis Heilbronn überschlägt sich: Drei Verletzte

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Möckmühl (dpa/lsw) - Beim Überschlag eines Autos in Möckmühl (Kreis Heilbronn) sind drei Menschen verletzt worden. Der 22 Jahre alte Fahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Den Angaben zufolge war er vermutlich zu schnell auf der nassen Landstraße unterwegs gewesen. Das Auto kollidierte am Donnerstagabend zunächst mit einer Mauer und prallte im Anschluss gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Der Unfallwagen überschlug sich daraufhin und blieb auf der Seite liegen.

Eine 17 Jahre alte Frau, die auf der Rückbank gesessen hatte, wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen. Der 22-Jährige und seine ebenfalls 17 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 30 000 Euro