Baden-Württemberg

Auto kracht bei Glatteis gegen Ampel: Fahrer schwer verletzt

Polizei sichert Unfallstelle
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Heilbronn (dpa/lsw) - Ein Autofahrer ist bei einem Unfall auf der vereisten Otto-Konz-Brücke in Heilbronn schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam der 34-Jährige mit seinem Wagen am Ende der Brücke aufgrund überhöhten Tempos von der Straße ab und krachte gegen eine Fußgängerampel. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Schwerverletzten aus dem Fahrzeug befreien.

In der Nacht zu Sonntag war es in Heilbronn noch zu einigen weiteren witterungsbedingten Unfällen gekommen, wie ein Polizeisprecher sagte. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Es handelte sich lediglich um Sachschäden, die bei den Unfällen auf den schneeglatten Straßen entstanden waren.

© dpa-infocom, dpa:211128-99-171988/2