Baden-Württemberg

Auto prallt in Lahr frontal gegen Mauer: Drei Verletzte

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Blaulicht und der LED- Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Lahr (dpa/lsw) - Drei Menschen sind in Lahr (Ortenaukreis) verletzt worden, weil ihr Auto frontal gegen eine Mauer geprallt ist. Ein 23-Jähriger, der nicht angeschnallt auf der Rückbank saß, erlitt schwerste Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der ebenfalls 23 Jahre alte Fahrer und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie in eine Klinik. Der Autofahrer war den Angaben nach in der Nacht zum Sonntag zu schnell unterwegs gewesen und nach rechts von der Straße abgekommen. Dort prallte der Wagen nahezu ungebremst gegen die Mauer.