Baden-Württemberg

Auto von Felsbrocken getroffen: Fahrerin verletzt

Der Wagen eines Rettungsdienstes
Der Wagen eines Rettungsdienstes im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/dpa/dpa-tmn/Archivbild © Nicolas Armer

Zell im Wiesental (dpa/lsw) - Bei einem Felssturz ist eine Autofahrerin im Kreis Lörrach verletzt worden. Die 27-Jährige wurde am Freitagmorgen leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Der Felsen löste sich etwa 400 Meter über der Bundesstraße 317 nahe Zell im Wiesental und stürzte auf die Straße. Ein Brocken traf den Wagen der Frau. Ein weiteres Auto wurde ebenfalls von einem Brocken getroffen, der Fahrer blieb jedoch unverletzt. Die Polizei sperrte die Straße, die Straßenmeisterei beseitigte die Überreste des Felsens. Die größten Brocken hatten einen Durchmesser von 80 bis 100 Zentimeter.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-507416/3