Baden-Württemberg

Autofahrer überrascht von abbiegendem Radfahrer: Unfall

Rettungswagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Foto: Hannibal Hanschke/dpa/Symbolbild © Michael Hanschke

Sulzbach/Murr (dpa/lsw) - Auf die Motorhaube eines Autos geschleudert und schwer verletzt worden ist ein Radfahrer bei einem Unfall im Rems-Murr-Kreis. Der 23-Jährige sei am Dienstagnachmittag auf der Landstraße bei Lautern zur Fahrbahnmitte gefahren, ohne auf den Verkehr zu achten oder Handzeichen zu geben, teilte die Polizei am Abend mit. Der hinter ihm fahrende 20 Jahre alte Autofahrer habe nicht damit gerechnet, dass der Radfahrer links abbiegen wollte und habe ihm nicht mehr ausweichen können.

Bei dem Zusammenstoß landete der Radfahrer auf der Motorhaube des Wagens, der dann nach links von der Fahrbahn abkam und eine kleine Böschung hinabfuhr. Auf dem angrenzenden Radweg sei das Auto stehen geblieben, der Radfahrer schwer verletzt im Straßengraben gelandet. Der 23-Jährige kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, der Sachschaden wurde mit 6300 Euro beziffert.