Baden-Württemberg

Autofahrer gerät in Gegenverkehr: Drei Menschen verletzt

Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Oppenau (dpa/lsw) - Drei Männer sind bei einem Frontalzusammenstoß nahe Oppenau (Ortenaukreis) verletzt worden, einer von ihnen schwer. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geriet ein 58-Jähriger auf der Bundesstraße 27 auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in ein entgegenkommendes Auto. Der 58-Jährige und sein 20 Jahre alter Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Der Mann, der im entgegenkommenden Fahrzeug saß, kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Warum der 58-Jährige am Dienstagabend auf die andere Fahrbahn geriet, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210602-99-830222/2