Baden-Württemberg

Autofahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß: Zwei Verletzte

Unfallaufnahme
Während einer Unfallaufnahme spiegelt sich der Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Bühlertal (dpa/lsw) - Bei einem Autounfall im Landkreis Rastatt ist ein Mann ums Leben gekommen, zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein Mann am späten Samstagabend in einer Kurve bei Bühlertal mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten - «vermutlich» wegen überhöhter Geschwindigkeit. Dort stieß er mit seinem Auto frontal gegen einen entgegenkommenden Wagen. Danach rammte ein drittes Auto die beiden Unfallfahrzeuge.

Einer der Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, die beiden anderen Männer wurden in Kliniken gebracht. Ihre Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Weitere Angaben zu den Beteiligten wollte er nicht machen. Die Verkehrspolizei Baden-Baden übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache, auch ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

© dpa-infocom, dpa:210718-99-426904/2