Baden-Württemberg

Autofahrer streift Jogger im Kreis Biberach und bedroht ihn

Blaulicht
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Klaus-Dietmar Gabbert

Gutenzell-Hürbel (dpa/lsw) - Ein Autofahrer hat bei Gutenzell-Hürbel (Landkreis Biberach) mit seinem Wagen einen Jogger gestreift und danach bedroht. Der 72-Jährige fuhr so dicht an dem Sportler vorbei, dass er ihn mit dem Außenspiegel an der Hand berührte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Danach hielt der Autofahrer an, stieg aus und drohte dem 43-Jährigen, ihn zusammenzuschlagen, falls er nicht weggehe. Danach setzte er sich in seinen Wagen und fuhr davon.

Beamte stellten den Fahrer bereits kurze Zeit nach dem Vorfall am Freitag, da sich der Jogger das Kennzeichen des Autos gemerkt hatte. Gegen ihn wird den Angaben nach nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Bedrohung ermittelt. Der Jogger blieb unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:210717-99-418319/2