Baden-Württemberg

Autofahrerin nach Frontalzusammenstoß in Lebensgefahr

Warndreieck
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © Patrick Seeger

Zimmern ob Rottweil (dpa/lsw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Rottweil hat eine Autofahrerin lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Die 59-Jährige war am Samstagabend auf einer Bundesstraße bei Zimmern ob Rottweil mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Beim Gegensteuern geriet sie mit ihrem Wagen auf die Gegenspur, wo sie mit dem entgegenkommenden Auto einer 28-Jährigen zusammenprallte. Die 59-Jährige kam ins Krankenhaus. Die 28-Jährige und ihr 31 Jahre alter Mitfahrer mussten laut Polizei mit schweren Verletzungen ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt.