Bauarbeiten

Bagger durchtrennt Kabel: Stromausfall in Mannheim

Blaulicht
Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. © Friso Gentsch

Mannheim (dpa/lsw) - Nach einem rund 20-stündigen Stromausfall ist der Mannheimer Stadtteil Friedrichsfeld am frühen Dienstagmorgen wieder vollständig ans Netz gegangen. Von der auch aus Sicht des Energieversorgers MVV überdurchschnittlich langen Störung war jeder vierte der 5000 Bewohner des Stadtteils betroffen, teilte das Unternehmen mit. Grund waren Baggerarbeiten, bei denen ein Kabel durchtrennt worden war. Ein Dutzend Verteiler-Stationen waren davon und der komplexen Reparatur in Mitleidenschaft gezogen worden. Zeitweise wurden ein Supermarkt und ein Gehöft mittels Generatoren versorgt.