Landgericht Offenburg

Bandendiebstahl: Über 20.000 Handys mit Millionenwert

Landgericht in Offenburg
Ein Hinweisschild steht vor dem Landgericht und Amtsgericht. © Patrick Seeger

Offenburg (dpa/lsw) - Vier Männer sollen über fast zwei Jahre hinweg rund 20.100 Mobiltelefone im Wert von etwa 3,75 Millionen Euro aus einem Firmenlager in Offenburg (Ortenaukreis) gestohlen haben. Den Angeklagten im Alter von 36 bis 42 Jahren wird schwerer Bandendiebstahl in 16 Fällen vorgeworfen, wie das Landgericht in Offenburg am Dienstag mitteilte. Der Prozess soll voraussichtlich am 7. Oktober beginnen.

Den vier Beschuldigten wird zur Last gelegt, von Dezember 2016 bis Oktober 2018 die Mobiltelefone aus dem Lager eines Offenburger Unternehmens gestohlen und dann verkauft zu haben. Zwei Angeklagte sollen bei der geschädigten Firma beschäftigt gewesen sein. Wie es zu diesen Diebstählen kommen konnte, blieb zunächst offen.