Baden-Württemberg

Basketball-Eurocup: Ulm siegt dank Osetkowski über Brescia

Basketball
Ein Ball geht in den Korb. Foto: Soeren Stache/dpa/Symbolbild © Soeren Stache

Ulm (dpa/lsw) - Die Basketballer von ratiopharm Ulm bleiben im Rennen um den Einzug in die nächste Runde des Eurocups. Die Mannschaft von Cheftrainer Jaka Lakovic setzte sich am Dienstagabend im Heimspiel gegen Germani Brescia aus Italien mit 88:76 (43:30) durch. Überragender Mann der Partie war Dylan Osetkowski, der nach überstandener Krankheit in den Kader zurückkehrte und elf seiner insgesamt 32 Punkte im ersten Viertel erzielte. Zudem leistete sich der deutsch-amerikanische Center in der gesamten ersten Halbzeit keinen einzigen Fehlwurf.

Mit drei Siegen aus sieben Spielen zieht der Bundesligist in Gruppe B des zweithöchsten europäischen Wettbewerbs zumindest vorübergehend an Mornar Bar vorbei auf Rang vier. Das punktgleiche Team aus Montenegro hat allerdings erst sechs Partien absolviert. Die besten vier Teams jeder Sechsergruppe qualifizieren sich für die Top 16.