Baden-Württemberg

Bayern mit vier Neuen in Freiburg: Lewandowski will Rekord

Alexander Nübel
Torwart Alexander Nübel wärmt sich auf. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv © Sven Hoppe

Freiburg (dpa) - Mit vier Änderungen in der Startelf im Vergleich zum 6:0 gegen Borussia Mönchengladbach vorige Woche geht der FC Bayern München in sein vorletztes Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga. Das Tor des deutschen Meisters hütet bei der Auswärtspartie beim SC Freiburg an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) wie von Trainer Hansi Flick angekündigt Ersatzkeeper Alexander Nübel. Zudem rücken die Nationalspieler Niklas Süle, Serge Gnabry und Leroy Sané für Benjamin Pavard, Kingsley Coman und Jamal Musiala in die Anfangsformation.

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski, der aktuell bei 39 Saisontreffern steht, kann den 40-Tore-Rekord von Gerd Müller aus der Spielzeit 1971/72 knacken. Freiburgs Trainer Christian Streich tauscht im Vergleich zum 4:1 beim 1. FC Köln am vergangenen Sonntag einmal: Im Mittelfeld beginnt Baptiste Santamaria anstelle von Yannik Keitel.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-608545/2