Baden-Württemberg

Bei den Kretschmanns: Baum «auf letzten Drücker»

Winfried und Gerlinde Kretschmann
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, wird von seiner Ehefrau Gerlinde nach seiner Wahl umarmt. Foto: Marijan Murat/dpa-Pool/dpa/Archivbild © Marijan Murat

Sigmaringen (dpa/lsw) - Bislang blinkt und leuchtet noch keine Tanne im Hause Kretschmann im Sigmaringer Stadtteil Laiz: Gerlinde Kretschmann (74), die Frau des Ministerpräsidenten, hat nun in einem Interview verraten, dass ihr Mann Winfried (73) sich mit dem Besorgen des Baums gern mal Zeit lässt. «Den kauft mein Mann immer auf den letzten Drücker», sagte sie dem «Südkurier» (Samstag). «Er bekommt den Christbaum dann immer ein bisschen billiger, weil es die letzten Besen sind.»

Trotzdem zeigte sie Verständnis für ihren Mann, der gerade im Kampf gegen die Pandemie alle Hände voll zu tun hat. «Er muss es eben dann machen, wenn er dazu kommt. Das überlasse ich ihm.» Gerlinde Kretschmann verriet auch, dass sie dieses Jahr weniger backte als sonst. «Sonst hatten wir immer an Fastnacht noch Brötle (Plätzchen). Das muss ja auch nicht sein.»

© dpa-infocom, dpa:211218-99-431171/2