Baden-Württemberg

Bei Rot über Ampel: Kinder von Auto erfasst und verletzt

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Heidelberg (dpa/lsw) - Weil sie bei Rot auf die Straße gerannt waren, sind zwei Kinder in Heidelberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein 34-Jähriger den 12-jährigen Buben und das 14-jährige Mädchen am Dienstagnachmittag im Bereich der Karlsruher Straße mit seinem Auto. Die Kinder waren aus bislang ungeklärter Ursache über eine rote Fußgängerampel gelaufen. Der Rettungsdienst brachte die beiden Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

© dpa-infocom, dpa:210707-99-286194/2