Mannheim

Beim Kochen eingeschlafen: Brand mit 120.000 Euro Schaden

Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth

Mannheim (dpa/lsw) - Das Abendessen auf der Herdplatte hat in Mannheim eine Wohnung in Brand gesetzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, schlief ein Mann am Samstagabend ein, während sein Essen auf dem eingeschalteten Herd stand. Der 36-Jährige erlitt eine Rauchvergiftung, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Beamten schätzen den Schaden auf 120.000 Euro. Die Wohnung war nicht mehr bewohnbar.