Ulm

Bekannter tritt Wohnung ein: Bewohnerin meldet Einbruch

Blaulicht
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch

Ulm (dpa/lsw) - Eine Bewohnerin hat in Ulm einen Einbruch gemeldet, nachdem ihr Bekannter wegen des vergessenen Schlüssels die Wohnungstür eingetreten hatte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, muss sich die Frau nun wegen Vortäuschens einer Straftat verantworten.

Zuvor hatte die 30-Jährige demnach mit dem Bekannten die Wohnung ohne Schlüssel verlassen, um ihren Geburtstag zu feiern. Als die zwei am frühen Sonntagmorgen nach Hause kamen, klingelten sie zunächst eine Nachbarin aus dem Schlaf. Dann sei der Bekannte auf die Idee gekommen, sich mithilfe einer Bank über den Balkon Zutritt zur Wohnung zu verschaffen.

Dies scheiterte, wie es hieß. Die Nachbarin sei bei dem Versuch in direkter Nähe gewesen, sie sei aus noch unklaren Gründen leicht verletzt worden. Der Bekannte habe daraufhin die Tür der Wohnung eingetreten. Nach mehreren Stunden Schlaf beschloss die Bewohnerin, den Vorfall beim Hausmeister als Einbruch zu melden - und der informierte die Polizei.