Baden-Württemberg

Besucher von Club in Ravensburg positiv auf Corona getestet

Corona-Test
Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Ravensburg (dpa/lsw) - Ein Besucher eines Clubs in Ravensburg ist positiv auf Corona getestet worden. Er habe den Club Kantine am vergangenen Samstagabend (7. August) besucht, teilte das Landratsamt am Freitag mit. Alle Besucher, die sich an jenem Abend zwischen 22.30 Uhr und 00.15 Uhr auch dort aufgehalten haben und weder vollständig geimpft noch genesen sind, müssen in häuslicher Quarantäne bleiben. Diese dauert 14 Tage und kann nicht durch ein negatives Testergebnis verkürzt werden, wie es hieß.

Laut Luca-App und Vorverkaufsdaten hätten sich nach den Angaben des Betreibers im relevanten Zeitraum 393 Personen im Club aufgehalten. Diese würden vom Gesundheitsamt kontaktiert. Mehrere Medien hatten zuvor über den Fall berichtet.

Der Club Kantine ist einer von zwei Clubs in Ravensburg, die in einem Modellversuch geöffnet worden waren. Ende Juli hatte das Kulturamt eine positive Bilanz gezogen: Es seien keinerlei Infektionen im Zusammenhang mit der Öffnung der beiden Clubs festgestellt worden. «Aus unserer Sicht könnte das Angebot fortgesetzt werden.»

In dem Modellprojekt hatten jeweils freitags und samstags insgesamt um die 650 Menschen in den zwei Clubs gefeiert - ohne Abstand und Maske. Voraussetzung war, dass Tickets online gekauft und auch bei vollständiger Impfung aktuelle Schnelltests vorgelegt werden.

Auf der Internetseite des Clubs Kantine hieß es am Freitag, die Veranstaltungen für diesen Freitag und Samstag seien abgesagt - weil ab Samstag die Inzidenzstufe 2 gelte und somit Veranstaltungen in dieser Form nicht zulässig seien. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis hatte fünf Tage in Folge den Schwellenwert von 10,0 überschritten.

Ab kommenden Montag soll für ungeimpfte Clubgäste in Baden-Württemberg eine PCR-Testpflicht gelten.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-835437/2