Baden-Württemberg

Betrüger geben sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus

Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen
Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © Boris Roessler

Karlsruhe (dpa/lsw) - Die Polizei in Karlsruhe warnt vor Telefon-Betrügern, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben. In den letzten Tagen seien mehrere solcher Anrufe gemeldet worden, teilte die Polizei am Montag mit. In einem Fall sei bereits ein Schaden durch eine Kreditkartenbuchung entstanden.

Die Masche, vor der auch Microsoft warnt: Die Anrufer behaupten, ein mit Schadsoftware verseuchtes Betriebssystem reparieren zu wollen. Über Fernwartungssoftware versuchen sie, sich Zugang zu den Computern der Opfer zu verschaffen. Teilweise erfolgt die Aufforderung, Gutscheine für Online-Portale wie iTunes oder Playstore zu erwerben, um damit angebliche Wartungsverträge zu bezahlen. Die Gutscheincodes sollen den Anrufern, die Englisch oder gesprochenes Deutsch sprechen, mitgeteilt werden. Auch Kreditkartendaten, Zugangsdaten zum Online-Banking oder Ausweisdaten werden von den Betrügern abgefragt.