Leutkirch

Betrunkener fährt Auto mit platten Reifen weiter

Polizei
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner

Leutkirch (dpa/lsw) - Ein Mann ist in Leutkirch im Allgäu (Kreis Ravensburg) betrunken weiter auf platten Reifen Auto gefahren. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, setzte sich der 39-Jährige am Samstagabend hinter das Steuer seines Wagens, als ihm der Alkohol ausging. Auf dem Weg zum Supermarkt fuhr er gegen einen Bordstein, wobei zwei Reifen aufrissen. Ungeachtet dessen setzte er die Fahrt fort. Eine Streife hielt den Wagen schließlich an. Ein Atemalkoholtest ergab den Angaben zufolge einen Wert von mehr als drei Promille. Nach einer Blutprobe musste der Mann seinen Führerschein abgeben.