Baden-Württemberg

Betrunkener mit Pistole an Haltestelle auf Tabaksuche

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © Friso Gentsch

Karlsruhe (dpa/lsw) - Mit einer Schreckschusspistole bewaffnet, aber im Alkoholrausch nicht mehr Herr seiner Sinne hat ein 23-Jähriger an einer Straßenbahnhaltestelle in Karlsruhe einen Mann bedroht. Er hielt dem 27-Jährigen nach Polizeiangaben vom Freitag die Waffe gegen den Bauch und sagte, dass er ihn ausrauben wolle. Sein ebenfalls betrunkener Kumpel habe den 23-Jährigen weggezogen, bevor dieser erneut auf den Mann zugegangen sei und Zigaretten gefordert habe.

Bedroht mit der Waffe habe der 27-Jährige ein Päckchen Tabak rausgerückt und kurz darauf die Polizei alarmiert. Die Beamten konnten das Duo beim Aussteigen aus einer Straßenbahn dingfest machen. Alkoholtests ergaben den Angaben zufolge bei dem 23-Jährigen einen Wert von 2, bei seinem Begleiter von fast 1,6 Promille.