Handball-Champions-League

Bietigheims Handballerinnen glänzen in der Champions League

Handball
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld. © Soeren Stache

Ludwigsburg (dpa/lsw) - Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions League den zweiten Kantersieg im zweiten Gruppenspiel eingefahren. Das Team von Trainer Markus Gaugisch bezwang am Sonntagnachmittag den ungarischen Vertreter Ferencváros Budapest mit 40:20 (18:9). Es war der 58. Pflichtspielsieg nacheinander für den deutschen Meister. Schon im Auftaktspiel hatte Bietigheim mit 46:23 gegen DHK Banik Most deutlich die Oberhand behalten.

Beste Schützin der Partie war Nationalspielerin Julia Maidhof mit neun Toren, DHB-Kapitänin Emily Bölk traf für die Gäste dreimal. Gaugisch hatte die Ungarinnen im Vorfeld als «ein richtiges Schwergewicht des internationalen Handballs» bezeichnet. Seine Mannschaft dominierte den Gegner aber von Beginn an und sorgte früh für die Entscheidung. Ihren Anteil am Erfolg hatte auch Bietigheims Torhüterin Melinda Szikora mit insgesamt 16 Paraden.