Baden-Württemberg

Bis zu minus 14 Grad: Südwesten steht frostige Woche bevor

Schneemann
Ein kleiner Schneemann steht auf einer Bank. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild © Sina Schuldt

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Menschen in Baden-Württemberg müssen sich in den kommenden Tagen auf eisige Temperaturen einstellen. Bereits am Dienstag werden tagsüber nur noch minus 5 bis 3 Grad erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Der Himmel bleibt bewölkt, auch einzelne Schneeschauer soll es geben. Im südlichen Rheintal kann es regnen. In der Nacht zu Mittwoch kühlt es demnach auf 0 bis minus 9 Grad ab.

Im Laufe der Woche sind noch vereinzelte Schneefälle möglich. Die Temperaturen fallen den Angaben nach stetig weiter. Am Donnerstag erwarten die Meteorologen bei heiter bis wolkigem Wetter tagsüber nur noch zwischen 0 und minus 8 Grad. In der Nacht zum Freitag soll es dann bis zu minus 14 Grad kalt werden. Auf den Straßen im Land könne es daher glatt werden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-346089/3