Kriegsfolgen

Bombenentschärfung in Mannheim: Evakuierung abgeschlossen

Bombenfund in Mannheim
Einsatzkräfte riegeln die Fundstelle einer 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe in Mannheim ab. © René Priebe

Mannheim (dpa/lsw) - Die Evakuierung von Hunderten Häusern für eine Bombenentschärfung in Mannheim ist abgeschlossen. Rund 1000 Menschen hätten ihre Wohnungen und Häuser inzwischen verlassen, teilte eine Sprecherin der Stadt am Nachmittag mit. In Kürze werde der Kampfmittelbeseitigungsdienst damit beginnen, die 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu entschärfen, hieß es. Dafür seien etwa zwei Stunden erforderlich.

Der Blindgänger war am Dienstag bei Bauarbeiten am Neckarufer gefunden worden. Von der Evakuierung waren alle Gebäude im Umkreis von 500 Metern um den Fundort betroffen. Für die Dauer der Entschärfung wurde in einer Schule ein Betreuungsraum für Anwohner eingerichtet, die nicht bei Verwandten, Freunden oder andernorts unterkommen konnten. Bettlägerige erhielten einen kostenfreien Krankentransport.