Baden-Württemberg

Brand eines Fahrzeugbetriebs sorgt für hohen Schaden

Blaulicht
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild © Patrick Pleul

Neuenburg am Rhein (dpa/lsw) - Beim Vollbrand eines Gewerbegebäude in Neuenburg am Rhein (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist in der Nacht auf Dienstag ein hoher Schaden entstanden. In dem Fahrzeugbetrieb standen nach Angaben der Polizei mehrere Lastwagen und Maschinen. Der Schaden wurde auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Das Feuer war in der Nacht ausgebrochen. Mitarbeiter einer nahegelegenen Tankstelle und Anwohner hatten einen lauten Knall gehört. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand den Angaben zufolge das komplette Dach in Flammen. Wegen Explosionsgefahr durch gelagerte Gasflaschen musste der LKW-Parkplatz eines nahen Autohofs geräumt werden. Anwohner mussten wegen starken Rauchs vorübergehend ihre Wohnungen verlassen.

Entgegen ersten Befürchtungen zog der Rauch nach oben und nicht auf die nahe Autobahn 5. Menschen wurden den Polizeiangaben vom Dienstag nach nicht verletzt. Schadstoffmessungen ergaben keine gefährlichen Werte. Die Brandursache war zunächst unklar. Das Gebäude war einsturzgefährdet.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-648957/3