Baden-Württemberg

Bundestrainer? Streich: «Ich bin Trainer beim SC Freiburg»

Christian Streich
Trainer Christian Streich. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © Swen Pförtner

Freiburg (dpa) - Christian Streich hat zumindest vorläufig keine Ambitionen auf den Posten des Fußball-Bundestrainers. «Ich bin Trainer beim SC Freiburg», sagte der 55-Jährige am Freitag angesprochen auf die Diskussion um mögliche Nachfolger des nach der EM scheidenden Joachim Löw, in der zuletzt auch sein Name gefallen war. «Sie haben ja gehört, was für Namen da genannt wurden», sagte Streich. «Hansi Flick, Ralf Rangnick und so weiter. Das sind hochetablierte Trainer».

Er sei zwar «auch schon ein paar Jahre Bundesliga-Trainer, das ist auch nicht zu verachten», sagte Streich schmunzelnd. Das Arbeitsfeld des Bundestrainers sei aber ein ganz anderes als das eines Vereinscoachs. «Das sind Leute, die ganz große Vereine mit großen Spielern trainiert haben», betonte er nochmal. «Von daher erübrigt sich die Frage.» Zudem habe ihn noch kein Verantwortlicher vom Deutschen Fußball-Bund gefragt, ob er überhaupt an dem Amt interessiert sei.

Coach Hansi Flick vom FC Bayern München war zuletzt auf Streich angesprochen worden und hatte erklärt, dass er diesem den Posten des Nationaltrainers durchaus zutraue. Streich wollte diese Aussagen aber nicht zu hoch hängen. «Für den Hansi war es gut, dann konnte er etwas Positives über mich sagen. Das ist nett und vielleicht hat er damit auch gar nicht zu 100 Prozent Unrecht. Und damit konnte er von sich weggehen», sagte Streich mit einem Lächeln.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-891580/2