Baden-Württemberg

CDU-Generalsekretär Hagel für Fortsetzung von Grün-Schwarz

CDU-Generalsekretär Baden-Württemberg Hagel
Manuel Hagel, Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg und Direktkandidat für den Wahlkreis Ehingen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa/lsw) - Die CDU in Baden-Württemberg ist nach den Worten ihres Generalsekretärs Manuel Hagel bei der Landtagswahl weit hinter ihrem Anspruch zurückgeblieben, aber bereit zu einer Fortsetzung der Koalition mit den Grünen. «Das ist ein bitterer Abend für die CDU Baden-Württemberg», sagte Hagel am Sonntagabend im SWR-Fernsehen. «Das ist - Stand jetzt - unser schlechtestes Wahlergebnis, das wir jemals hatten in diesem Land.» Die grün-schwarze Koalition genieße allerdings großes Vertrauen bei den Menschen in Baden-Württemberg. Sie habe das Land gut durch die Corona-Krise geführt. «Wir als Christdemokraten sind zur Verantwortung bereit», sagte Hagel.

Nach Prognosen von ARD und ZDF landen die Grünen bei 31 bis 31,5 Prozent und würden damit ihr Resultat von 30,3 Prozent von vor fünf Jahren überbieten. Die CDU kommt demnach nur auf 23 Prozent - das wäre deutlich schwächer als die 27 Prozent von vor fünf Jahren.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-820022/2