Landtag

CDU: Land muss Energiepreispauschale für Pensionäre zahlen

Tobias Wald
Finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-WürttembergTobias Wald. © Marijan Murat

Stuttgart (dpa/lsw) - Angesichts der gestiegenen Energiepreise muss das Land nach Ansicht der CDU-Fraktion auch den pensionierten Beamtinnen und Beamten im Südwesten unter die Arme greifen. Der CDU-Finanzexperte Tobias Wald sagte am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur: «Aus dem neuesten Entlastungspaket werden jetzt die Rentnerinnen und Rentner mit 300 Euro unterstützt.» Von den Entlastungen der Ampel-Regierung hätten die Versorgungsempfänger im Land aber nichts. «Die Energiepreispauschale muss in der Konsequenz aber auch dieser Bevölkerungsgruppe einmalig zu Gute kommen», forderte er. «Das müssen wir jetzt auf den Weg bringen, damit bis zum Ende des Jahres auch die Versorgungsempfänger in diesen außergewöhnlichen Zeiten nicht vergessen werden.»

Bei rund 145.000 Pensionärinnen und Pensionären im Land würde das 45 Millionen Euro kosten, rechnete Wald vor. Das Geld für diese Maßnahme könnte aus seiner Sicht aus der Rücklage für Personalausgaben finanziert werden.