Baden-Württemberg

Champions League mit Adlern Mannheim ausgelost

Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck
Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild © Bernd Thissen

Zug (dpa/lsw) - Die Adler Mannheim treffen in der Gruppenphase der Champions Hockey League auf den finnischen Club Lukko Rauma, Lausanne HC aus der Schweiz und auf die Cardiff Devils aus Wales. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend. Neben der Mannschaft von Trainer Pavel Gross treten aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) der deutsche Meister Eisbären Berlin, der EHC Red Bull München und die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven in dem internationalen Wettbewerb an.

Die Gruppenphase mit Hin- und Rückspielen soll am 26. August und damit vor dem für den 9. September geplanten Start der neuen DEL-Saison beginnen. Jeweils die ersten Beiden der insgesamt acht Gruppen erreichen das Achtelfinale. Das Endspiel ist für den 1. März geplant. In der vergangenen Saison war die Champions Hockey League aufgrund der Coronavirus-Pandemie ausgefallen.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-666274/2