Baden-Württemberg

Corona-Krise: Baden-Württemberg verbietet Großveranstaltungen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne)
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Vanessa Reiber/dpa © Vanessa Reiber

Stuttgart (dpa/lsw) - Großveranstaltungen werden angesichts der sich zuspitzenden Corona-Krise in Baden-Württemberg untersagt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen. Demnach werde für sämtliche Veranstaltungen wie Fußballspiele oder Kulturveranstaltungen künftig eine «harte Obergrenze» von 750 Personen gelten.

Die Regeln sollen am Samstag in Kraft treten.