Baden-Württemberg

Dänemark bei WM-Qualifikation mit Hoffenheimer Skov

Robert Skov
Hoffenheims Robert Skov spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archiv © Uwe Anspach

Kopenhagen (dpa) - Dänemark-Coach Kasper Hjulmand hat Robert Skov von der TSG 1899 Hoffenheim für die beiden letzten Spiele der WM-Qualifikation in den Nationalmannschaftskader berufen. Der 25 Jahre alte Flügelspieler steht diesmal für die Partien gegen die Färöer und Schottland ebenso im Kader wie sein Hoffenheimer Kollege Jacob Bruun Larsen sowie die weiteren Bundesliga-Profis Yussuf Poulsen (Leipzig) und Frederik Rönnow (Union Berlin). Nicht dabei sind dagegen Kasper Dolberg und Mikkel Damsgaard, wie Hjulmand und der dänische Fußballverband DBU am Dienstag bekanntgaben.

Skov war am Freitag beim 2:0 der Hoffenheim gegen Hertha BSC der überragende Mann als Vertreter des verletzten deutschen Nationalspielers David Raum. Er bereitete beide Tore vor. Zuvor saß er meist auf der Bank.

Dänemark hat sich ebenso wie Deutschland bereits vorzeitig für die Fußball-WM der Männer 2022 in Katar qualifiziert. Nach acht Spielen stehen bei dem EM-Halbfinalisten acht Siege sowie eine Tordifferenz von 27:0 zu Buche. Die Färöer sind am 12. November im ausverkauften Kopenhagener Parken-Stadion zu Gast. Zum Abschluss der Qualifikation spielen die Dänen dann drei Tage später in Glasgow gegen Schottland.

© dpa-infocom, dpa:211102-99-831783/3