Baden-Württemberg

Dachstuhlbrand macht Haus unbewohnbar

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © Patrick Seeger

Horb am Neckar (dpa/lsw) - Durch einen Dachstuhlbrand ist ein Wohnhaus in Horb am Neckar (Landkreis Freudenstadt) zerstört worden. Alle Bewohner des Gebäudes seien während des Feuers am frühen Freitagmorgen unverletzt in Sicherheit gebracht worden, teilte die Polizei mit. Etwa 130 Feuerwehrleute verhinderten den Angaben zufolge, dass die Flammen auf die Nachbarhäuser übergriffen. Die Brandursache war zunächst unklar. Den Schaden schätzen die Ermittler derzeit auf etwa 700.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-691874/3